Leitsatz

Elterninformationen

Öffnungszeiten unseres Sekretariats:

Mo:  8:00 Uhr  - 13:00 Uhr

Mi:   8:00 Uhr - 12:00 Uhr

Fr:   8:00 Uhr - 10:00 Uhr

Hier Klicken, um das gesamte Eltern - ABC 2018/2019 runterzuladen

 

Liebe Eltern unserer Thuneschülerinnen und Thuneschüler!

Wir freuen uns, Sie in unserer Thune-Schulgemeinschaft begrüßen zu dürfen. Damit wir uns alle an der GGS Thune wohl fühlen, gibt es Vereinbarungen für alle Kinder, Lehrer und Eltern. Mit dieser Übersicht wollen wir Ihnen einige grundlegende Informationen geben.

Sprechen Sie uns bei Fragen immer gerne an! Das Schulprogramm und weitere Informationen über unsere Schule können Sie auf unserer Homepage unter www.ggs-thune.de einsehen.

Bitte achten Sie darauf, dass wir immer Ihre aktuellen Telefonnummern und Ihre Adresse haben, damit wie Sie jederzeit erreichen können!

Ihr Team der GGS – Thune

Unterrichtszeiten:   

1. Stunde:          8.00 –  8.45 Uhr
2. Stunde:          8.45 –  9.30 Uhr
3. Stunde:        10.00 –10.45 Uhr
4. Stunde:        10.45 –11.30 Uhr
5. Stunde:        11.45 – 12.30 Uhr
6. Stunde:        12.30 – 13.15 Uhr

Bitte schicken Sie Ihr Kind pünktlich und regelmäßig zur Schule!

Vor der ersten Stunde beginnt die Aufsicht um 7.45 Uhr. Wer unseren Frühförderunterricht oder eine Früh – AG besucht, darf um 7:40 Uhr alleine in den Klassenraum gehen.

Nach Schulschluss- oder OGS-/ Betreuungsschluss muss der Schulhof sofort verlassen werden. Die meisten unserer ca. 240 Schüler kommen zu Fuß zur Schule. Wer jedoch mehr als   2 km entfernt wohnt, wird mit dem Schulbus oder dem Taxi gefahren. Den Fußgängern empfehlen wir, morgens mit unserem Walking-Bus sicher und bewegungsreich  zur Schule zu kommen.

Starkes Unwetter

Bei Glatteis, Gewitter oder Sturm dürfen Sie Ihr Kind in eigener Verantwortung zu Hause lassen oder verspätet schicken. Beachten Sie dabei auch die Durchsagen im Radio und sagen Sie möglichst in der Schule oder über die Hotline der Stadt, die Sie auch zur Krankmeldung benutzen ( 05251/882266), telefonisch Bescheid!

Hitzefrei

Bei Temperaturen über 27° C im Klassenraum kann es Hitzefrei geben. Unterrichtsschluss ist dann frühestens um 11.30 Uhr. Klären Sie bitte mit Ihrem Kind, zu wem es geht, wenn Sie nicht zu Hause sind. Wir werden möglichst frühzeitig bei vorhersehbarer starker Hitze verkürzten Unterricht ankündigen.

Mit dem Fahrrad zur Schule

Wir empfehlen, Kinder frühestens ab dem 4. Schuljahr nach der Radfahrprüfung mit dem eigenen Fahrrad zur Schule zu schicken, jedoch ist das Ihre Entscheidung. Für die Einhaltung der Verkehrs- und Sicherheitsregeln sind immer Sie als Eltern verantwortlich. Achten Sie bitte im Interesse Ihres Kindes immer darauf, dass Ihr Kind mit Helm fährt und das Fahrrad verkehrssicher ist! Die Fahrräder werden auf dem Schulhof angeschlossen und während der Schul- und OGS-/ Betreuungszeit nicht benutzt

Parkplätze

Sollten Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule bringen, halten Sie bitte so auf dem Kirch- oder Schützenplatz, dass Ihr Kind auf dem vorgesehenen Weg zum Schulhof gehen kann. Wir bitten Sie um besonders rücksichtsvolles Verhalten, damit beim Wenden kein Kind gefährdet wird.

Der Parkplatz vor der Schule ist vormittags für das Schulpersonal und für die Taxen/Busse, die Kinder zum Christophorus-Kindergarten bringen, reserviert.

Unfälle

Unfälle, die sich auf dem Schulweg oder in der Schule ereignen, melden Sie bitte unverzüglich im Sekretariat (Telefon 05254 / 7634), damit der Unfallmeldebogen ausgefüllt werden kann.

Bei Schulunfällen gehen Sie bitte immer zu

Dr. med. Th. Teßarek, Bielefelderstraße 4, 33104 Paderborn,
Telefon 05254/ 2355.

Wenn dieser nächstgelegene Durchgangsarzt nicht erreichbar ist, gibt es in Paderborn andere Durchgangsärzte, z.B.

Dr. med. Al-Mohanna Mohammed, Alte Brauerei 1-3, 33098 Paderborn,
Telefon 05251/740470

oder

Dr. med. M. Giebelhausen, Florianstraße 6, 33102 Paderborn,
Telefon 05251/27017.

Sie können aber auch jeden anderen Chirurgen oder ggf. ein Krankenhaus aufsuchen, wenn ein niedergelassener Chirurg für Sie nicht erreichbar ist. Schulunfälle sind immer über die gesetzliche Unfallkasse versichert.

Entschuldigungen immer über die Hotline 05251/882266

Bei Krankheit muss morgens am 1. Tag des Fehlens bis 7:40 Uhr eine Benachrichtigung an die Grundschulhotline der Stadt Paderborn (Tel: 05251/882266) erfolgen. Sie werden bei der zentralen Hotline gebeten, folgende Informationen bereitzuhalten:

Name der Schule, Klasse, Name des Kindes, voraussichtliche Dauer der Erkrankung, Teilnahme/ Nicht- Teilnahme an der OGS

Informationen zur "Grundschulhotline" (als pdf-Datei)

Meldepflichtige Krankheiten

Übertragbare, meldepflichtige Krankheiten in Ihrer Hausgemeinschaft müssen der Schule sofort mitgeteilt werden. Wenden Sie sich umgehend an uns!

Dazu gehören:
Scharlach, Diphtherie, Typhus, Ruhr, Kinderlähmung, epidemische Gehirnhautentzündungen, offene Tuberkulose und übertragbare Hautkrankheiten (§3 Bundesseuchengesetz)

Aber auch ansteckende Borkenflechte, Keuchhusten, Krätze, Masern, Mumps, Röteln, Windpocken und der Befall von Läusen sind der Schule zu melden.

Erkrankt Ihr Kind an einer dieser Krankheiten oder besteht der Verdacht auf Ansteckung, so darf es nach §45 Abs.1 das Schulgelände nicht betreten und auch an außerschulischen Schulveranstaltungen nicht teilnehmen, bis keine Ansteckungsgefahr mehr besteht.

Bitte informieren Sie sich ggf. auf unserer Homepage bzgl. Umgang mit Kopflausbefall u.ä. oder lassen Sie sich von Ihrem Arzt oder dem Gesundheitsamt beraten!

Unterrichtsmaterial

Sie müssen als Eltern dafür sorgen, dass Ihr Kind jeden Tag mit den nötigen Unterrichtsmaterialien ausgerüstet ist, damit es am Unterricht teilnehmen kann. Bücher, die Eigentum der Schule sind, müssen mit einem Umschlag eingebunden und sorgfältig behandelt werden. Bei Verlust oder Beschädigung müssen Sie die Schulbücher ganz oder anteilig ersetzen.

Hausaufgaben

Achten Sie bitte darauf, dass die Hausaufgaben von Ihrem Kind sorgfältig (sauber und übersichtlich) in einem ruhigen Raum erledigt werden!

Hausaufgaben haben folgende Ziele:

  1. Einübung, Einprägung und Anwendung des im Unterricht Gelernten
  2. Vorbereitung neuer Unterrichtsinhalte
  3. Selbstständige Auseinandersetzung Ihres Kindes mit einer neuen  Aufgabe.

Die Kinder sollten die Hausaufgabe selbstständig lösen, aber die Erwachsenen sollten am Arbeiten und Lernen der Kinder Interesse zeigen.

Dabei gelten als angemessene tägliche Arbeitszeiten für Schüler aller Grundschulen:

Jahrgang 1 und 2: ca. 30 Minuten
Jahrgang 3 und 4: ca. 45 Minuten

Bei Unterrichtsausfall dürfen die Hausaufgaben die oben angegebenen Zeiten überschreiten.

Sind die Hausaufgaben einmal zu schwer oder benötigt Ihr Kind mehr als die oben angeführten Zeiten, schreiben Sie bitte eine kurze Notiz ins Merkheft oder unter die Hausaufgaben, damit die Lehrkraft informiert ist und darauf entsprechend reagieren kann (z.B. erneute Erklärung des Unterrichtsstoffes, Kürzung der Hausaufgaben, etc.)! Auch in der OGS gelten diese Regeln.

Merkheft

Bitte schauen Sie jeden Tag in das Merkheft, bzw. die gelbe Postmappe Ihres Kindes, in dem die Hausaufgaben und ggf. aktuelle Informationen aufgeschrieben sind! Sie können das Heft und die gelbe Postmappe auch für kurze Mitteilungen an den Klassenlehrer nutzen.

Mutwillige Beschädigungen

Beschädigt Ihr Kind mutwillig das Gebäude, Einrichtungsgegenstände, Unterrichtsmaterialien oder Sachen anderer, so werden Sie als Eltern dafür haftbar gemacht.

Elterninformation und Beratung

Nehmen Sie bitte an den Klassenpflegschaftssitzungen und Elternabenden teil und informieren Sie sich regelmäßig über schulinterne Mitteilungen (z.B. im Merkheft)!

Beurlaubungen

Ihr Kind kann für eine Familienfeier, Beerdigung o.ä. bis zu 2 Tagen von dem Klassenlehrer beurlaubt werden, wenn Sie dieses schriftlich beantragen. Beurlaubungen für mehr als 2 Tage kann nur die Schulleitung bewilligen. Unmittelbar vor oder im Anschluss an die Ferien darf keine Beurlaubung ausgesprochen werden.

Antrag auf Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern (als pdf-Datei)

Haben Sie noch Fragen?

Wir sind für Sie da!!

Auf gute Zusammenarbeit und viel Freude in unserer GGS Thune!

Ihre Schulleitung und das Lehrer- und Betreuungsteam